UiUiUi ein sehr alter Browser. Da sieht meine Seite bestimmt nicht gut aus :-(
Ich würde empfehlen einen modernen Browser wie firefox, Opera oder Chrome zu benutzen...

Schneeschuh-Tour
techn. Bewertung WT1
Schneeschuh WT1

Hörnle - Schneeschuhtour
Tour als GPX
  Route Dauer Strecke Kletterstrecke
Aufstieg Normalweg 3.5h 5.0km 1000Hm
Abstieg Normalweg 2.0h 5.0km 1000Hm
Gesamt 5.5h 10.0km 1000Hm
max. Höhe:   1541.0 m  
Gebiet
D - Ammergauer Alpen
Schlagworte
Berge, Bergwald, heiter, Hochgebirge, Landschaft, Natur, Naturlandschaft, Schnee, Schneefelder, Schneeschuhwandern, Sonne, sonnig, Tagestour, Tal, Wald, Wanderung, Winter
Insgesamt:
****_
Motive:
*****
für mich:
****_
Schwierigkeit:
****_
Ausdauer:
***__
Von Kappel bei Oberammergau am Wildeck aufwärts zum Mittleren Hörne. Der anfängliche Hang ist leicht steil, aber mit der Aufstiegshilfe kein Problem. Aber nicht lange Pause gemacht, sondern gleich weiter, hinüber zum Vorderen Hörnle und unterhalb des Mittleren Hörnle vorbei zum Hinteren Hörnle. Empfehlenswert ist der fast unbegangene Kammweg im Tiefschnee zum Stierkopf.. Was für ein Rundblick: von den Ammergauer Alpen und bis tief in die Lechtaler und Wettersteingebirge und in der anderen Richtung bis nach München. Bombastisch!!! Rückzu geht es dann unterhalb des Hinteren Hörnle durch ein unberührtes Waldstück mit vielen kleinen Baumlawinen die auf mich runterprasselten, zur Hörnle Alm und von dort wieder bergab nach Kappel. Eine wunderschöne Tour. Zwar etwas überlaufen, aber mit schönem Panorama und viel, viel Schnee ;-)
Charakter meiner Begehungen
Aktivität:
Schneeschuhwandern, Wanderung
Jahreszeit:
Winter
Tourdauer:
Tagestour
Wetter:
Heiter, Schnee, Sonne, Sonnig
Landschaft:
Landschaft, Natur, Naturlandschaft
Natur:
Berge, Bergwald, Hochgebirge, Tal, Wald
Weitere:
Schneefelder
Verteilung meiner Begehungen über das Jahr
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
1
Schöne Bilder dieser Tour
Einträge 1 - 5 von 66 als Diashow ansehen
Sun 15.02.2009 12:40:12
Sun 15.02.2009 12:40:12
Zur Merkliste hinzufügen. Details
Sun 15.02.2009 12:03:03
Sun 15.02.2009 12:03:03
Zur Merkliste hinzufügen. Details
Sun 15.02.2009 13:03:18
Sun 15.02.2009 13:03:18
Zur Merkliste hinzufügen. Details
Sun 15.02.2009 11:48:41
Sun 15.02.2009 11:48:41
Zur Merkliste hinzufügen. Details
Sun 15.02.2009 11:30:08
Sun 15.02.2009 11:30:08
Zur Merkliste hinzufügen. Details

Referenz-Begehung
Schneeschuhtour auf die Hoernle 15.02.2009
Tourentyp:
124 Schneeschuh-Tour
Datum:
Sun 15.02.2009 08:00:02 (07:30:00h)
Schwierigkeit:
****_ Tour
Gesamtbewertung:
****_ muß man gesehen haben
Strecke:
11km (max. 1541m bei 1000hm Aufstieg)
Nachdem ich am gestrigen Tag nen deprimierten Zwangsruhetag einlegen musste (im Allgäu war zu angespannte Wettersituation; kam wegen rutschigen Strassen erst gegen 12:30 Uhr in Oberammergau an; hatte für meine Schneeschuhrouten nicht mal nen Parkplatz fürs Auto gefunden, da neben den Straßen meterhoher Schnee lag) hatte ich abends dann etwas umgeplant und mir Plan A, B und C zurechtgelegt. Je nach ...[mehr]


01.11.2013 by Micha -> Impressum & Datenschutz
Die Ausflugsdaten und Ausflugstracks sind alle selbst erwandert bzw. die Berichte selbst verfasst.
Die Tourentipps und Routendaten basieren zum Großteil auf eigenen Erfahrungen. Einige Routen/Tourendaten wie z.B. Schwierigkeitsgrad basierend auf den unter "Führer" angegebenen Führerwerken.
Die rein private Verwendung meiner Daten ist ausdrücklich gewünscht :-)
Bei einer Verwendung im kommerziellen Rahmen (Reiseführer usw.) bitte vorher bei mir nachfragen.
Für die Kartendarstellung wurde auf freie Bibliotheken von OpenLayers.org und freies Kartenmaterial der Community von © OpenStreetMap und Mitwirkende, CC-BY-SA zugegriffen. Vielen Dank an die fleißigen Programmierer und Tracksammler, die diese Karten ermöglichen!!!
Desweiteren können Kartensichten von Google-Maps und Microsoft-Bing-Maps eingeblendet werden.
Für bestimmte Layoutfunktionen (Diagramme, Slider, Lightbox-Diashow) wurde auf frei Bibliotheken der Projekte JQuery, JQuery-UI, Slimbox2, JQPlot, JsQR zugegriffen
Für weitere Hintergrundinformationen seht Euch einfach die Portalinfos an.